Reise blog von Travellerspoint

Vom Winter in den Herbst! (und nochmal Grenze)

Weinland - Mendoza

sunny 14 °C

Wie das so ist wenn man nicht plant - es kommt immer anders als man denkt!
Schon bei Ankunft in Mendoza war klar, irgentwie ist es wahnsinnig voll!! Wir sind zum Hostel gefahren, mit den Bus die hier so toll funktionieren und auch wirklich immer da hinfahren wo draufsteht.... Argentinien ist einfach fantastisch! ImHostel war aber kein Platz mehr. Warum? Na es ist Copa America und morgen spielt Chile (gleich um die Ecke) hier in Mendoza! wir also zu weiteren Hostels, alles war voll. Im touristenbüro war es auch voll, aber die haben Zimmer vermittels wie die Weltmeister und da haben wir dann auch eins gekriegt. Bei einer Familie zu Hause, zwar etwas weiter raus, aber es war echt schön. Am besten war als sie dann immer ihre eigenen Empanadas oder Pizza gemacht haben! Toll, hat sich sehr heimisch angefühl und wir konnten man bei den Argentiniern zu Hause reinschnuppern!
Tags über sind wir dann wieder in die Stadt und die war voll von Chilenischen Fans, alle in rot gekleidet und am rumgröhlen - schade das es keine Karten mehr für das Spiel gab.
Wir sind dann jedenfalls in einen Park und haben die Landschaft genossen (und die Ruhe). Wir sind sozusagen vom Winter in Uyuni, in den Herbst hier und das alles in einer Woche, toll!!!

Den Tag darauf sind wir umgezogen, wieder in die Stadt und haben dann in einem naheliegenden Dorf - Maipú eine Fahrrad und Weintour gemacht. Das funktioniert so: man mietet sich Fahrräder, bekommt eine Karte mit allen Weinguten und ihren verköstigungspreisen und dann radelt man los.... nach ein paar Weinguten radelt man dann zwar nicht mehr so gerade, aber das ist dann ja auch egal. Wenn man die Fahrräder wieder abgibt bekommt man noch ein Glas Wein und danach fährt man wieder (mit Bus) nach Mendoza zurück.
Das war unsere Abschiedstour, denn Jaana sollte morgen nach chile fahren und ich aber erst in 2 Tagen, also waren wir zur feier des Tages nochmal lecker Steak essen und noch ein Weinchen trinken.

Morgens sind wir dann noch zusammen zum Busbahnhof und was war? Der Pass ist wegen Schnee geschlossen, ha ha ha!
Also haben wir den Tag wieder im Park und mit Stadtrundgängen verbracht!

Nächster Tag: der Pass war wieder geschlossen

Noch der nächste Tag: nochmal geschlossen

Der nächstere noch nächster Tag: Offen und wir sind (wieder gemeinsam) nach Chile.

IMG_5192.jpglarge_IMG_5207.jpglarge_IMG_5211.jpglarge_IMG_5233.jpglarge_IMG_5235.jpglarge_IMG_5243.jpglarge_IMG_5244.jpglarge_IMG_5260.jpglarge_IMG_5261.jpglarge_IMG_5262.jpgIMG_5265.jpglarge_IMG_5271.jpglarge_IMG_5275.jpglarge_IMG_5276.jpglarge_IMG_5283.jpglarge_IMG_5284.jpgIMG_5291.jpgIMG_5294.jpg

Eingestellt von amelierei 10:53 Archiviert in Argentinien

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint